Skip to content

November 2016 Auf ein Wort…

November 2016 Auf ein Wort… published on

Liebe Geschwister und Freunde,

Vogelscheuchen stellt in den Garten oder auf einen Acker, damit sie die
Vögel erschrecken und davon abhalten, unsere guten Früchte oder die
teure Saat zu fressen.
Erfahrungsgemäß funktioniert diese einfache
Methode nach wie vor bei vielen Vögeln.
Ein kluger Vogel aber weiß, dass eine Vogelscheuche eigentlich ein großes
Werbeschild ist, das ihn darauf hinweist: Hier ist etwas zu holen.
In diesem
Acker liegt besonders schmackhafte Saat, die nur darauf wartet, aufgepickt
zu werden. Ich lasse mir diese Schätze doch nicht entgehen, nur weil mir
hier jemand Bange machen will!
So ist es auch mit unserem Leben. Oftmals liegt ein besonderer Segen
Gottes für dich bereit. Aber der Teufel will dich davon abhalten.
Er stellt uns Angst machende Umstände in den Weg. Und wir fallen
prompt wieder darauf herein, statt das Werbeschild zu erkennen, das uns
auf Gottes Schätze hinweist.
Gottes Wort, die Bibel, will dir Mut machen. Du kannst wie David beten:
Gott, wenn ich Angst bekomme, setze ich lieber mein Vertrauen auf dich.
(Psalm 56, 4)
Also mache es wie ein kluger Vogel: Benutze die Vogelscheuche Angst als
Sitzgelegenheit und entdecke: Meine Furcht ist grundlos. Niemand kann
mich als Kind Gottes davon abhalten, die Segnungen meines himmlischen
Vaters in Empfang zu nehmen!
Viel Freude beim Entdecken von Gottes Segen!
Manfred Fischer