Skip to content

Dezember 2016 Auf ein Wort …

Dezember 2016 Auf ein Wort … published on

Liebe Geschwister und Freunde,
Advent bedeutet Ankunft.
Gott hat seinen Sohn zu uns in die Welt gesandt hat.
Gott sah die Menschen, ihr Suchen, ihr Glück und ihr Leid. Er sah, dass wir oft beim
besten Willen nicht zurecht kommen. Statt Frieden zu halten, führen wir Krieg.
Statt Liebe untereinander gibt es jede Menge Neid, Geiz, Habsucht, Hass und Streit usw.
Das hielt Gott nicht mehr aus. Er beugte sich ganz tief und kam als Kind in die Welt.
Was keiner für möglich hielt, passierte in Bethlehem: Gott wurde Mensch. Gott kam
klein und verwundbar, nicht mächtig und großartig. Was mit diesem
ersten Advent begann, endete am Kreuz von Golgatha. In Jesus machte Gott unser ganzes
Menschsein durch. Er lernte alle Höhen und Tiefen kennen, alle Versuchungen,
alles Elend, allen Jammer, alle Gemeinheiten und Grausamkeiten. Gott hat uns
erlitten. Und er nahm das Kreuz auf sich und ließ sich von diesen Menschen zu
Tode quälen. Und alles nur aus Liebe. Er machte uns durch seinen Opfertod das
größte Geschenk, das umsonst zu haben ist: Die Versöhnung mit Gott durch sein
eigenes Blut, ein neues Leben in seiner Nähe als Kinder in seiner Familie.
Dieses Geschenk „ kostet “ nur die Überwindung, dazu ja zu sagen und es anzunehmen.

Der letzte Advent wird die bevorstehende Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus
sein. Sie soll bald kommen. Wir sollten täglich damit rechnen und dafür bereit sein.
Wer in Gottes Nähe lebt, kann diese Ankunft mit Freude erwarten.

Advent 2016 ist eine Chance, uns wieder ganz neu an unserem bald kommenden
Herrn zu orientieren.Ich will die Prioritäten so setzen,
dass ER in meinem Leben wachsende Bedeutung bekommt.
Unsere Sehnsucht sollte so sein, wie Jesus selbst
uns beten gelehrt hat: „ DEIN REICH KOMME! “ (lateinisch: adveniat regnum tuum!).
Das soll bei uns geschehen, in meinem und deinem Leben, dass Jesus völlig die
Oberhand gewinnt und als König unser Leben ganz in den Griff bekommt,
Verstand, Wille und Gefühle, meinen Geist und meinen Körper.

DEIN REICH KOMME, bitte jetzt und bei mir! In dieser Haltung zu leben, das ist
wirklicher, echter Advent, schon jetzt, 2016.
Ich wünsche es uns allen.
Gesegnete Advents – und Weihnachtstage!

Manfred Fischer