Skip to content
[Auf ein Wort]

Juni 2017 Auf ein Wort…

Juni 2017 Auf ein Wort… published on

Liebe Geschwister und Freunde,

ein Lehrer kam eines Tages ins Klassenzimmer und kündigte eine Überraschungs-Prüfung an. Wie üblich teilte er Aufgabenbögen aus, – mit den Fragen auf der Rückseite. Als alle verteilt waren, bat er die Schüler, das Blatt herumzudrehen. Seltsam: Dort standen keine Fragen, nur in der Mitte des Blattes war ein schwarzer Punkt. Der Lehrer sah in die erstaunten Gesichter und erklärte: “Ich möchte, dass ihr darüber schreibt, was ihr seht.” Die etwas verwirrten Schüler begannen, die unerklärliche Aufgabe zu lösen. Schließlich nahm der Lehrer alle Arbeiten entgegen und begann, jede einzelne laut vorzulesen. Alle, ohne Ausnahme definierten den schwarzen Punkt und versuchten, seine Position in der Mitte zu beschreiben. Nachdem er alles vorgelesen hatte, begann der Lehrer zu erklären: “Ich werde eure Arbeiten nicht benoten. Ich wollte euch nur etwas zum Nachdenken mitgeben. Niemand beschrieb den weißen Teil der Seite. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt. Das Gleiche passiert in unserem Leben. Wir sollten ein weißes Blatt Papier betrachten und uns daran freuen. Aber wir konzentrieren uns auf die dunklen Flecken …”

Unser Leben ist ein Geschenk von Gott, der uns liebt und sich um uns kümmert. Haben wir schon deswegen nicht Grund zu feiern? Jeden Tag gibt es Wunder zu entdecken, jeden Tag erneuert sich die Natur, wir haben Freunde um uns, wir können arbeiten für unseren Lebensunterhalt, – und vieles andere. Aber wie oft bleiben wir dabei stehen, dass wir den dunklen Punkt betrachten, – ein gesundheitliches Problem, fehlendes Geld, eine komplizierte Beziehung in der Familie, eine Enttäuschung durch andere oder andere störende Dinge. Die dunklen Punkte sind klein im Verhältnis zu allem, was wir im Leben haben. Aber gerade sie sind es, die unser Denken belasten und verunreinigen.

Perspektivwechsel ist angesagt: Starre nicht immer auf den dunklen Punkt, der dich beschäftigt. Wende deinen Blick hin zu deinem großartigen Gott, der sich dir mit seiner ganzen Liebe zugewandt hat. In meiner Bibel steht in Philipper 4 Vers 4:

Freut euch immerzu, mit der Freude, die vom Herrn kommt!
Und noch einmal sage ich: Freut euch!

Freue dich an jedem einzelnen Segen, in jedem Moment. Und lebe ein Leben erfüllt mit Liebe. Fang einfach an. Gott segne dich!

Manfred Fischer