Skip to content
[Auf ein Wort]

Januar 2018 Auf ein Wort

Januar 2018 Auf ein Wort published on

Liebe Geschwister und Freunde,

Jahresanfang. Da denken viele über ihr Leben nach: Wo komme ich her? Wie geht meine Lebensreise weiter? Wie gestalte ich mein Leben am Besten? Was ist mein Ziel?
Wir alle haben doch eine Sehnsucht nach Leben. Nach einem Leben, das mehr ist als der alltägliche Gang der Dinge.

Lassen wir uns einladen, mit diesen Fragen zum Schöpfer unseres Lebens zu kommen. Gott ist ein Vater, der schon auf uns wartet. Er ist bestens vorbereitet. Er ruft uns zu:
 

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
(Offenbarung 21 Vers 6b – Jahreslosung 2018)

 

Gott will uns also beschenken. Er will geben und zwar alles umsonst. Das ist kein Aktionsangebot vom Schlussverkauf, sondern das gilt jederzeit und unter allen Umständen.
Nicht nur einmal und nie wieder. Auch nicht nur an frommen Höhepunkten. Nein, täglich neu.

Worum es da geht? Die Rede ist von einer Quelle mit frischem lebendigem Wasser. Wer lebensdurstig ist, kann hierher kommen und wird erfrischt. Diese Quelle ist in
Gottes Nähe. Jesus Christus selbst bezeichnet sich als die Quelle des Wassers, das ins ewige Leben quillt (Johannes 4,14). Der Clou ist, dass ER selbst in uns leben und wirken will. So entsteht pulsierendes Leben.

Das heißt aber auch, dass wir Gott nicht anzapfen und abfüllen können. Sonst sind wir am Ende nur Wasserspeicher mit abgestandener Brühe. Gott ist nicht konservierbar sondern immer frisch. Nur so werden wir ihn erleben; wieder und wieder neu. Er ist stets lebendig und wirksam, er bleibt in Bewegung und überrascht uns immer aufs Neue.

Du bist eingeladen, 2018 zu dieser Quelle des lebendigen Wassers zu kommen. Du darfst auch 2018 deinen Durst dort immer wieder stillen.
Bleib frisch + sei gesegnet!

Manfred Fischer