Skip to content
[Auf ein Wort]

Dezember 2017 Auf ein Wort…

Dezember 2017 Auf ein Wort… published on

Liebe Geschwister und Freunde,

ein alter König machte sich Gedanken über seine Nachfolge. Er rief seine beiden Söhne in die Thronhalle und sagte: "Bis zum Abend habt ihr Zeit, diese Halle zu füllen. Wer es schafft, soll mein Nachfolger werden." Jedem gab er einen Silberling. Das war nicht viel. Beide Söhne zogen los.

Weiterlesen Dezember 2017 Auf ein Wort…

[Auf ein Wort]

November 2017 Auf ein Wort…

November 2017 Auf ein Wort… published on

Liebe Geschwister und Freunde,

nach dem goldenen Oktober folgt nun der November. Die Pracht der Natur wird zunehmend saft- und kraftlos. Alle ihr bunte Schönheit verfällt. Sie ist vergänglich und todgeweiht. Die Tage werden trüber, grauer, dunkler. Der Winter kommt näher. Auch ein Monat mit Gedenktagen auf den Friedhöfen. Mancher wird da nachdenklicher oder gar niedergeschlagen. Wir spüren mehr unsere eigene Schwäche und Vergänglichkeit.
Weiterlesen November 2017 Auf ein Wort…

[Auf ein Wort]

Juni 2017 Auf ein Wort…

Juni 2017 Auf ein Wort… published on

Liebe Geschwister und Freunde,

ein Lehrer kam eines Tages ins Klassenzimmer und kündigte eine Überraschungs-Prüfung an. Wie üblich teilte er Aufgabenbögen aus, – mit den Fragen auf der Rückseite. Als alle verteilt waren, bat er die Schüler, das Blatt herumzudrehen. Seltsam: Dort standen keine Fragen, nur in der Mitte des Blattes war ein schwarzer Punkt. Der Lehrer sah in die erstaunten Gesichter und erklärte: “Ich möchte, dass ihr darüber schreibt, was ihr seht.”Weiterlesen Juni 2017 Auf ein Wort…

Taube am Himmel

Januar 2016 – Auf ein Wort …

Januar 2016 – Auf ein Wort … published on

Liebe Geschwister und Freunde,

welch ein Bild:In unserem Garten hängt eine der letzten Rosen des Jahres
2015 an ihrem Zweig, der von ihrer Last und dem Reif aus kalten Nächten
nach unten gebogen ist. Dennoch blüht sie immer noch und blickt in voller
Schönheit vorwärts.Weiterlesen Januar 2016 – Auf ein Wort …